Virility EX

Tipp: Erotische Massagen bereichern die Beziehung

Autor:

Massagen bieten Spaß und Entspannung

Eine Massage tut richtig gut – es gibt wohl kaum einen Menschen, der eine ausgiebige, liebevolle Massage nicht zu schätzen weiß! Und erotische Massagen sind noch etwas ganz Besonderes, quasi das i-Tüpfelchen sinnlicher Empfindungen und Begegnungen: Die körperliche Entspannung wird um eine intensive Sinnes- und Lusterfahrung verstärkt, während die körperlichen Verspannungen beseitigt werden, erhöhen sich gleichzeitig die erotischen Spannungen! Erotische Massagen sind eine ideale Möglichkeit, den Partner oder die Partnerin so richtig zu verwöhnen und ihm oder ihr zu zeigen, dass er bzw. sie etwas Besonderes ist und daher auch etwas ganz Besonderes verdient hat. Eine liebevolle erotische Massage verbinde auf einzigartige Weise Nähe, Prickeln, Leidenschaft und Entspannung – die schönste Art, wieder etwas Schwung in die Beziehung zu bringen oder dem oder der Liebsten einfach mal etwas Gutes zu tun! Erotische Massagen sollten keinesfalls auf Sex reduziert werden. Sie schaffen Nähe und Vertrauen, lassen sowohl den eigenen Körper wie auch den des Partners oder der Partnerin entdecken und ermöglichen einzigartige Sinneserfahrungen! Danach werden Sie sich einfach nur wohl fühlen – probieren Sie es aus!

Verwöhnen Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin mit einer Erotischen Massage

Nehmen Sie sich einmal Zeit für eine erotische Massage, es wird sich lohnen! Es gibt viele verschiedene Arten von sinnlichen Massagen, konzentrieren Sie sich am besten darauf, was Ihnen beiden am besten gefällt: Eine Ganzkörper-Massage, eine Prostata-Massage oder eine ausgiebige und gezielte Massage bestimmter anderer Körperregionen – der Phantasie und Lust sind keine Grenzen gesetzt!

Überraschen Sie Ihren Partner oder Partnerin mit einer erotischen Massage oder verschenken Sie einfach mal ein stimulierendes Massageöl, Massagegel oder ein anderes entsprechendes Produkt, das kommt immer gut an! Ein richtiges Massageöl für erotische Massagen zu verwenden, empfiehlt sich immer: Hochwertige Massageöle und Massagegels duften sehr angenehm, bestehen aus anregenden, die Entspannungswirkung verstärkenden Inhaltsstoffen und vervollkommnen dadurch die sinnliche Erfahrung erst richtig! Zudem zeichnen sich besondere Massageöle durch ihre Haut freundlichen Eigenschaften aus und können unbedenklich verwendet werden. Wenn Sie ein Massageöl mit zugesetzten ätherischen Ölen verwenden, erleben Sie die wohltuenden Effekte einer Aroma-Massage, die abhängig von dem gewählten ätherischen Öl und der Konzentration über eine regelrechte Heilwirkung verfügen kann: von beruhigend und entspannend über Schmerz abbauend bis hin zu erfrischend und anregend!

Eine erotische Massage sorgt für unvergessliche Momente

Eine erotische Massage wird wieder ungeahnten Schwung in die Beziehung bringen und die Lust aufeinander steigern! Am besten ist es, wenn Sie die Massage gut vorbereiten und für ein romantisches Ambiente sorgen, bei dem sich beide so richtig wohlfühlen können. Erleben Sie die aufregende Spannung, die zwischen zwei nackten Körpern während einer intensiven erotischen Massage entsteht. Und als letzter Tipp: Nehmen Sie sich genügend Zeit und sorgen Sie für Ungestörtheit, denn der Reiz einer sinnlichen Massage besteht im Ausklinken aus dem Alltagsstress und im bewußten Genießen der schönen Momente! Inszenieren Sie ruhig die erotische Massage als das, was sie auch ist: Etwas ganz Besonderes, das richtig genossen werden will!