Xtreme NO

Pet Bounce: Wirksam Gelenkschmerzen behandeln bei Hunden und Katzen

Autor:

Pet BounceSo kommen Ihre geliebten Haustiere wieder auf die Beine

Hund, Katze & Co gehören in vielen Haushalten zur Familie dazu und bereichern auf vielfältige Weise unser Leben. Die kleinen Fellnasen erfreuen uns Tag für Tag mit ihren Spielen und ihrer bedingungslosen Liebe. Leider trüben häufig mit der Zeit gesundheitliche Probleme das Glück, denn genau wie bei den Menschen können auch bei Haustieren Krankheiten und Altersbeschwerden auftreten, die einer geeigneten Behandlung bedürfen, um die Lebensqualität aufrecht zu erhalten. Nicht immer sind die ersten Krankheitszeichen sofort als solche zu deuten, daher kommt es darauf an, möglichst sensibel in der Wahrnehmung zu sein, ob und wie sich das Verhalten der Vierbeiner verändert. Denn genau wie bei den Menschen gilt der Grundsatz, je eher die adequaten Behandlungsmaßnahmen ergriffen werden, desto effektiver können die Schmerzen gelindert und ein Ausbreiten und Verschlimmern der gesundheitlichen Probleme verhindert werden.

Tiere können sich nicht mitteilen, wenn es ihnen schlecht geht, aber in der Regel zeigen sie ein verändertes Verhalten bei Schmerzen oder Unwohlsein. Daher sind wir es Hund, Katze und Co als Familienmitgliedern schuldig, auf diese Zeichen zu achten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die ein artgerechtes Leben, zu dem gerade die uneingeschränkte Bewegungsmöglichkeit zählt, sicher stellen bzw. wieder herstellen.

Eines der verbreitetsten Gesundheitsprobleme bei Haustieren sind Gelenkschmerzen: Hunde und Katzen haben sehr häufig mit dieser unangenehmen, meist sehr schmerzhaften Einschränkung zu kämpfen, die in der Regel im fortgeschrittenen Alter, aber bei einzelnen Tieren und Rassen auch schon relativ früh auftritt. Nicht selten münden anfängliche Gelenkschmerzen in eine chronische Erkrankung, den Gelenkverschleiß, auch Arthrose genannt, die dann einer regelmäßigen Behandlung bedarf.

Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen – ein weit verbreitetes Problem

Viele Tiere haben eine vergleichbar hohe Schmerzgrenze – wenn die ersten Symptome für Gelenkschmerzen oder Gelenkverschleiß sichtbar werden, ist es im Interesse Ihres Tieres meist höchste Zeit zu handeln! Die Gelenke unserer Haustiere sind durch den natürlichen Fortbewegungsdrang einer konstanten Belastung ausgesetzt, daher sind gesunde Gelenke von essentieller und vitaler Bedeutung gerade für das Leben von Hunden und Katzen. Wenn Ihnen die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Haustieres am Herzen liegt, sollten Sie auf stärkende und aufbauende Präparate zurück greifen, um die Lebensqualität Ihres geliebten Vierbeiners zu erhalten. Am besten eignen sich natürliche Mittel gegen Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen, gerade bestimmte Heilkräuter-Kompositionen haben sich in der Gelenkbehandlung als äußerst wirkungsvoll und schmerzlindernd erwiesen. Pet Bounce ist ein wirkintensives Homöopathikum, dessen natürliche Wirkstoffe dank der flüssigen Darreichungsform schnell in den Blutkreislauf aufgenommen werden und dort direkt zu wirken beginnen.

Die Behandlung von Arthrose bei Hunden und bei Katzen ist eine langwierige Angelegenheit, besser ist, Sie ergreifen schon rechtzeitig die geeigneten Maßnahmen, um die Gelenkgesundheit zu erhalten. Pet Bounce unterstützt mit seinen kräftigenden natürlichen Heil- und Wirkstoffen die Gelenkgesundheit bei Katzen und Hunden und hilft, chronische Erkrankungen zu vermeiden.

Hund und Katze: Gelenkschmerzen rechtzeitig erkennen

Auch wenn unsere Haustiere nicht sprechen können, so zeigen Sie es uns doch meist recht deutlich, wenn es ihnen an etwas fehlt oder wenn Schmerzen sie plagen. Bei den verbreiteten Gelenkschmerzen gibt eine ganze Reihe von ersten Anzeichen, die auf dieses Problem hinweisen und die Sie sehr ernst nehmen sollten! Diese kleine Liste kann Ihnen dabei helfen, beginnende Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen rechtzeitig zu erkennen.

Hunde mit GelenkschmerzenHunde mit Gelenkschmerzen

  • lecken sehr häufig die betroffenen Gelenke
  • haben je nach Sitz- oder Liegeposition Probleme mit dem Aufstehen
  • liegen häufig nicht mehr in ihrer gewohnten Liegeposition
  • zeigen nur noch verhaltene Freude vor Spaziergängen
  • schonen einen oder mehrere Vorder- oder Hinterläufe bzw. bestimmte Muskelpartien
  • haben leichte Schwellungen an den betroffenen Gelenken, die Sie auch durch eine Erwärmung der jeweiligen Körperpartie feststellen können
  • bewegen sich nicht mehr so flüssig, sondern teilweise eher steif und hinkend
  • entlasten beim Laufen bzw. Spazieren gehen häufig einen Vorder- oder Hinterlauf
  • haben häufig Probleme beim Treppensteigen
  • ermüden schneller und haben weniger Appetit

Katzen mit GelenkschmerzenKatzen mit Gelenkschmerzen

  • werden häufig lethargisch
  • hinken beim Laufen bzw. schonen eine Körperseite
  • sind schneller müde und fressen weniger
  • haben Probleme bei der Nutzung ihres Katzenklos
  • verwenden nicht mehr so viel Zeit auf ihre Körperpflege
  • springen und klettern weniger und nutzen auch nur noch eingeschränkt den Kratzbaum u.ä.
  • haben geschwollene und heiße Gelenke
  • nehmen häufiger ungewöhnliche Liegepositionen ein

Nicht immer treten alle Symptome von Gelenkschmerzen gleichzeitig auf. Wenn Ihr Haustier eine oder mehrere dieser ungewöhnlichen Verhaltensweisen an den Tag legt, sollten Sie das genau im Auge behalten und rechtzeitig handeln!

Pet Bounce: das beste Mittel gegen Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen

Die hochwirksame Kräuterformel von Pet Bounce lindert erffektiv und auf sehr verträgliche Weise die Gelenkschmerzen Ihres Haustiers und lässt Schwellungen und Entzündungen abklingen. Die enthaltenen homöopathischen Heil- und Wirkstoffe fördern die Gelenkgesundheit und verringern dadurch die Entstehung chronischer Erkrankungen an den Gelenken. Aber sollte Ihr Hund oder Ihre Katze bereits an Arthrose leiden, bietet Pet Bounce auch in diesem Fall die bestmögliche Behandlung und ermöglicht es Ihrem Tier, trotz Gelenkverschleiß ein schmerzfreies und schönes Leben zu führen.

Die Inhaltsstoffe von Pet Bounce vitalisieren zudem den gesamten Organismus, Ihre Katze oder Ihr Hund wird wieder aktiver und zufriedener! Dieses hochwertige natürliche Mittel gegen Gelenkschmerzen bei Hunden und Katzen ist frei von jeglichen Nebenwirkungen – die einzige Wirkung mit der Sie rechnen müssen, ist, dass es Ihrem vierbeinigen Familienmitglied wieder richtig gut geht! Dafür gibt der Hersteller dieses innovativen Tierheilmittels sogar eine Garantie: Sollten Sie und Ihr Haustier nicht rundum zufrieden sein mit den Behandlungsergebnissen, erhalten Sie noch bis zu 90 Tage nach dem Erwerb den vollen Kaufpreis zurück erstattet! Tun Sie Ihrem Tier etwas Gutes und testen Sie ohne jedes Risiko das leistungsstarke schmerzlindernde Pet Bounce!